Wo drückt der Schuh?
 
Ein schönes Design wäre super (z.B. Website, Flyer, usw.)
Moderne Technik muss her (z.B. responsive Website-Programmierung, Redesign, usw.)
Schnell, schnell, Content-Marketing, bevor alles zu spät ist (z.B. Newsletter, redaktionelle Inhalte, usw.)
Machen Sie eigentlich auch…?
Einfach fragen, wenn’s geht, machen wir’s auch (Freie Texteingabe)
 
18%
Immer auf dem Laufenden - Neues aus der Marketingwildbahn

Neues von den Mediabastlern - April 2020

Diese Art der Werbung ärgert die Deutschen am meisten

Die Beschwerdezahlen des Deutschen Werberats offenbaren eine Form der Werbung, die den Verbrauchern besonders übel aufstößt. Außerdem werfen wir einen Blick auf die Markenkommunikation und Digitalisierung während der aktuellen Krise.

 

Mit digitalem Handschlag
Ihre temporären Heimarbeiter von Tramsen Media

Werben trotz Krise, aber wie?

Was Verbraucher von der Markenkommunikation erwarten

Werben trotz Krise, aber wie?

© Jirapong Manustrong - iStock

Eines der ersten gekürzten Budgets in einer Krise betrifft in großen wie in kleinen Unternehmen die Werbung. So hat beispielsweise einer der größten Getränkehersteller »The Coca-Cola Company« derzeit das komplette Werbebudget gestrichen, um es unter anderem in Schutzkleidung und Sicherheit für die eigenen Mitarbeiter zu investieren. Das ist einerseits natürlich löblich, öffentlich kommuniziert aber natürlich nichts anderes als krisenbezogene Werbung. Wie sinnvoll ist Markenkommunikation während einer Krise überhaupt?

mehr weiter

Sex sells, not – oder wie ein obsoletes Modell viele Menschen verärgert

Geschlechterdiskriminierung und Sexismus in der Werbung

Sex sells, not – oder wie ein obsoletes Modell viele Menschen verärgert

© monstArrr_ - iStock

Sex sells – dieser Werbespruch dürfte so alt sein wie die Werbung selbst. Doch während man vor wenigen Jahren noch erfolgreich Produkte mit dem Ausschlachten konservativer Geschlechterrollen verkaufte, driftet sexualisierte Werbung immer häufiger in diskriminierende Gefilde – und die Verbraucher ärgert das.

mehr weiter

Digitalisierung erlebt Schub durch Coronakrise

Arbeiten und Lernen im Homeoffice funktioniert

Digitalisierung erlebt Schub durch Coronakrise

© metamorworks - iStock

Und Homeoffice geht doch. Das ist eine der wenigen Erkenntnisse, die man noch mitten in der Corona-Krise festhalten kann. Denn ob Schule, Fortbildung oder Arbeit: Wo auch immer eine mögliche Digitalisierung bislang auf Ablehnung stieß, erhielt Sie als Alternative zum Nichtstun plötzlich einen gigantischen Schub.

mehr weiter

Da ist was los!

News im Netzwerk

Mit unserem Newsservice bringen wir Leben in Ihre Fanpage. Wir erstellen individuelle News und veröffentlichen diese auf Ihrer Webseite und in sozialen Netzwerken.

weitere Infos

Newsletter

Jetzt abonnieren

Trends und innovative Entwicklungen im Netz - jetzt kostenlos bestellen!

* Pflichtfeld