Wo drückt der Schuh?
 
Ein schönes Design wäre super (z.B. Website, Flyer, usw.)
Moderne Technik muss her (z.B. responsive Website-Programmierung, Redesign, usw.)
Schnell, schnell, Content-Marketing, bevor alles zu spät ist (z.B. Newsletter, redaktionelle Inhalte, usw.)
Machen Sie eigentlich auch…?
Einfach fragen, wenn’s geht, machen wir’s auch (Freie Texteingabe)
 
18%
Immer auf dem Laufenden - Neues aus der Marketingwildbahn

Sind neue Websites so wichtig? Reicht die alte nicht?

5 gute Gründe für eine neue, moderne Website

Die Website ist das moderne Aushängeschild eines Unternehmens, der Repräsentant der Unternehmensphilosophie und Transporteur der Unternehmenskultur; das digitale Markenzeichen, das von überall auf der Welt zu wirklich jedem Zeitpunkt eingesehen werden kann. Aus Erfahrung empfehlen wir daher, die eigene Website auf dem neuesten Stand der Dinge zu halten – optisch wie technisch. Warum? Dafür haben wir gleich fünf gute Gründe parat, den Tramsen Media SÄBEL für das gelungene Redesign.

 

1 – Sicherheit

Tag der offenen Tür vermeiden

Moderne Content-Management-Systeme bzw. Redaktionssysteme sind eine super Sache: einfach zu bedienen, pflegeleicht und sehr flexibel. Zur sicheren Sache werden sie allerdings erst, wenn alle technischen Komponenten aktuell sind, wobei der Teufel im Detail steckt. Ein einzelnes veraltetes Kontaktformular kann das modernste und sicherste System komplett aushebeln.

 

2 – Ästhetik

Der digitalen Schnelllebigkeit standhalten

Nichts ist langweiliger als die Mode von gestern, und leider tritt das Gestern im Internet viel schneller ein als im Offline-Leben. Nach zwei, drei, allerspätestens vier Jahren sollten zumindest einzelne Webdesignelemente auf ihre Tauglichkeit hin überprüft werden. Ein Beispiel: Vor wenigen Jahren topmodern sind Flash-Seiten oder Flash-Animationen heute der Super-GAU für Suchmaschinen und ein Graus für Besucher.

 

3 – Benutzerfreundlichkeit

Neuen Anforderungen gerecht werden

Wer Abstriche bei der Benutzerfreundlichkeit macht, läuft Gefahr, aktiv Kunden zu vergraulen. Vorgeschaltete Willkommensseiten oder technisch mehrteilige Webseiten (Verwendung von Frames) sind ein absolutes No-Go, ohne Wenn und Aber. Responsiv müssen Websites heute sein, übersichtlich, schnell und leicht bedienbar.

 

4 – Eindruck

Dem Zeitgeist folgen

Ob es gerechtfertigt ist oder nicht: Kunden ziehen Rückschlüsse von der Website auf das Unternehmen. Wenn die Website veraltet, ungepflegt oder schlimmstenfalls gar unsicher ist und einen Virenalarm auslöst, spielen diese Eigenschaften automatisch in die Unternehmenseinschätzung mit rein.

 

5 – Leistung

Die Zeit der Kunden respektieren

Oftmals wird die Zeit als Gut unterschätzt, doch wird der fahrlässige Umgang mit der Zeit des Kunden häufig als respektlos empfunden, und das nicht ganz zu unrecht. Lange Ladezeiten sind ein gewichtiges Kriterium bei Websitebesuchern und auch bei der Bewertung durch Suchmaschinen. Veraltete Websites sind meist langsam, und das rächt sich.

 

Sie denken, es ist an der Zeit für eine neue Website? Kontaktieren Sie uns – sehr gerne beraten wir Sie rund um ein Redesign exakt nach Ihren Ansprüchen.

Jetzt anrufen Zum Kontaktformular

Sind neue Websites so wichtig? Reicht die alte nicht?© Rostislav Sedlacek  - fotolia.de

 


Zurück

Da ist was los!

News im Netzwerk

Mit unserem Newsservice bringen wir Leben in Ihre Fanpage. Wir erstellen individuelle News und veröffentlichen diese auf Ihrer Webseite und in sozialen Netzwerken.

weitere Infos

Newsletter

Jetzt abonnieren

Trends und innovative Entwicklungen im Netz - jetzt kostenlos bestellen!

* Pflichtfeld