Wo drückt der Schuh?
 
Ein schönes Design wäre super (z.B. Website, Flyer, usw.)
Moderne Technik muss her (z.B. responsive Website-Programmierung, Redesign, usw.)
Schnell, schnell, Content-Marketing, bevor alles zu spät ist (z.B. Newsletter, redaktionelle Inhalte, usw.)
Machen Sie eigentlich auch…?
Einfach fragen, wenn’s geht, machen wir’s auch (Freie Texteingabe)
 
18%

Go digital – bis zu 50% Kosten sparen

BMWI Förderprogramm für Websites, Onlineshops, Intranet oder Kundenportal

 

Im internationalen Vergleich weist die deutsche Digitallandschaft noch viele weiße Flecken auf. Um das zu ändern, bezuschusst der Bund digitale Projekte mit einer Kostenübernahme von bis zu 50%. Sparen Sie sich die Hälfte der Kosten für Ihre neue Website, Ihren neuen Onlineshop, Ihr Intranet oder Kundenportal.

 

Tramsen Media ist die erste Agentur im Rhein-Neckar-Raum, die eine Autorisierung für alle drei Module des Go digital BMWI Förderprogramms erhalten hat, im Einzelnen:

 

  • Digitale Markterschließung
  • Digitalisierte Geschäftsprozesse
  • IT Sicherheit

 

Um eine Förderung zu erhalten, müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

  • Es handelt sich um ein Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft (KMU) einschließlich des Handwerks mit technologischem Potenzial
  • Sie haben weniger als 100 Mitarbeiter
  • Sie haben im Jahr vor dem Vertragsabschluss einen Jahresumsatz oder eine Jahresbilanzsumme von höchstens 20 Millionen Euro

 

Hinweis: Zur Förderfähigkeit eines Projektes müssen immer mindestens 2 Tage IT-Sicherheit mit beauftragt werden.

 

Was Sie für die Förderung Ihrer Website, Ihres Onlineshops, Intranets oder Kundenportals tun müssen? Einfach bei uns anrufen: Wir kümmern uns um den Antrag und die vollständige Abwicklung Ihrer Förderung. Kontaktieren Sie uns am besten gleich – wir beraten Sie ausführlich.

 

Für weitere Fragen einfach anrufen – wir beraten gerne.

 

Ihr Ansprechpartner:

Ulf Tramsen Tel.: 0621 121 8256-0

go-digital-BMWI

 

www.innovation-beratung-foerderung.de/INNO/Navigation/DE/go-digital/go-digital.html